Plougastel-Daoulas


Das Beinhaus in Daoulas - gegenüber der Abbaye
Das Beinhaus in Daoulas - gegenüber der Abbaye

Plougastel-Daoulas, das beschreibt zwei kleine Städte, die unterschiedlicher kaum sein können und doch eben zusammen gehören.

 

Während Plougastel eine mächtige Kirche aufweist mit einem sehr großen Kalvarienberg, findet man das besondere von Daoulas in der "oben" gelegenen Abbaye, die sich an den enclos paroissial anschmiegt. Sie besitzt nicht nur einen wunderschönen Park mit altem Baumbestand, sondern auch einen Klostergarten mit vielen Kräutern und einen Ausstellungsraum.   




Der Kalvarienberg in Plougastel

Der Besuch in Plougastel war 2013 enttäuschend, da sich in den letzten 15 Jahren viele Veränderungen ergeben haben und somit der Ort seinen Charme erheblich eingebüßt hat.

Der Kalvarienberg wurde in der jetzigen Form zuletzt 2004 renoviert.




Der enclos paroissial in Daoulas


Auf dem Friedhof wird noch aktuell beigesetzt, er dient offensichtlich nicht dem Kloster




L'Abbaye de Daoulas

Eine sehr harmonische Anlage mit einem interessanten Klostergarten und einem Wäldchen. Alles wunderschön angelegt um den Kreuzgang - die Quelle absoluter Ruhe.




Die Ausstellung

"Tous des sauvages"

Daoulas und seine Abbaye - auch die Ausstellung zum Begriff des "Wilden" ("tous des sauvages") war eine echte Überraschung.