Die Halbinsel Crozon


Camaret 


Camaret liegt auf der Halbinsel Crozon. Ein kleines Dorf weitab von Durchgangsstrassen. Und dort, wo der Atlantik heftig im Westen der Betagne an die Halbinsel Crozon schlägt, ragt die Halbinsel weit in den Baie de Dournanez hinein. Man muss schon zu ihr wollen, zufällig wird man sie nicht erreichen. Geografisch liegt sie zwischen Brest im Norden und Dournanez im Süden.  


Camaret selber ist ein historisches Fischerdorf, welches sich  heute auf den Tourismus eingestellt hat. Der moderne Fischereihafen liegt abseits und man darf keine Romatik mehr erwarten. Freizeit ist das, was man zentral erkennen wird. Und dazu gehört auch eine einmalige Felsenlandschaft zum Meer hin. Wir haben dort eine Pariserin getroffen, die mit ihren beiden Hunden dort jede freie Zeit genießt: eine wilde, weitgehend unberührte Natur an der Grenze zwischen dem offenen Meer und dem Land. 



Die Felsenküste bei Camaret




Vom Überlebenskampf

von Flora und Fauna




Am frühen Morgen beeindruckte 2015 ganz besonders zusätzlich das sich ständig verändernde Wolkenspiel. Ansonsten waren wir erneut gekommen, die mächtige Natur des Meeres und seiner Küste aufzusaugen - in vollen Atemzügen!   

Pointe de Pen-Hir