Srebrenica und mehr


Hier stehen Berichte von Dirk Planert.

 

Er ist freier Journalist beim WDR, Mitte 40, hat eine Tochter (16), von der er bei facebook liebevoll als "Monster" spricht, hat 1992 mit 25 Jahren seinem Leben eine Wende gegeben, hat sein Studium geschmissen (jede Unterschriften- sammlung zu Gunsten der leidenden Bevölkerung ist "zart ausgedrückt" geistiges Geschmuse) und ist nach Bosnien-Herzegowina gegangen, der gepeinigten Bevölkerung in ihrem Überlebenskampf zu helfen. Davon träumt er noch heute, darüber hat er geschrieben, auch Jahre später. Die Nähe zum Tod quält ihn heute noch, Menschen aus der Zeit wiederzutreffen, zu erleben, wie der gerettete kleine Junge von  damals heute einen (eigenen) kleinen Jungen an der Hand hält - das läst ihn wieder froh werden. Jetzt arbeitet er daran, Hilfen für Srebrenica zu organisieren.

 

Ich darf seine Berichte hier veröffentlichen und tue das gerne, denn sie müssen als Dokumente verbreitet werden.

 

Dirk Planert hatte seinerzeit (90er Jahre) einen Unterstützungsverein gegründet. Jetzt (Stand 2012/2013) wurde auf seine Initiative hin ein weiterer Verein gegründet, der den Wiederaufbau und die Verfestigung der lebensnotwendigen Infrastruktur zum Ziel hat. Gebrauchte Laptops werden gesammelt und geeigneten Institutionen in Bosnien zur Verfügung gestellt (z. B. Schulen). Eine Bäckerei wird ab Mai konkret vor Ort umgesetzt. Sie soll helfen, auch alte Menschen wenigstens das Brot sicherzustellen. Medizinische Projekte sind angelaufen. (Stand März 2013).   

 

Mittlerweile ist auch der Verein help Srebrenica e. V. gegründet und verfügt über eine bis Ende 2013 aktualisierte Website.

 

www.helpsrebrenica.org

 

Seine Berichte enden jedoch im Jahr 2013. Er schrieb mir, dass die Dinge in Bosnien nicht so laufen, wie man es erwarten sollte. Auch eine zugesagte Zahnärztliche Praxis konnte er 2014 nicht mehr annehmen - sie ging dann in die Ukraine.

 

Heute berichtet er u. a. engagiert aus dem  Nahen Osten: Syrien, Nordirak, Gaza. Sein Engagement gilt den  Kindern und den Flüchtlingen. 

Die Zeit der 90er Jahre

Download
93-02 Kap 1 Karlovac.pdf
Adobe Acrobat Dokument 452.8 KB
Download
94-01 kap 2 Bihac.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
92-09 kap 3 Lika.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.8 KB
Download
97-12 Kap 4 Siegen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.4 KB
Download
04-01-13 kap 5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.0 KB
Download
04-02-26 Kap 6 Rathauspakt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.2 KB

Ca. 15 Jahre später

Download
12-10-14 Srebrenica - Stadt der Schatten
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
12-04 Franziskaner - Seite 26 & 27.pdf
Adobe Acrobat Dokument 134.6 KB
Download
13-01 bodo Srebrenica.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
13-03 Ein Zwischenbericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.2 KB
Download
14-01-24 Vergreulen statt vertreiben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 538.0 KB
Download
13-08-15 Eine Bäckerei für Srebrenikca -
Adobe Acrobat Dokument 45.4 KB